Honda Quality Ride

Honda bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, nach Ablauf der Werksgarantie eine Anschluss-Garantie abzuschließen. Dieses Service-Angebot, das über die Honda-Vertragspartner abgewickelt wird, kann ebenfalls für Gebrauchtmotorräder in Anspruch genommen werden.

Offenbach, 01. Juni 2007: Honda bietet auf neu zugelassene Motorräder, Leichtkrafträder und Roller generell zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Ab sofort können Kunden für ihr Fahrzeug über diesen Zeitraum hinaus eine Honda Quality Ride Anschluss-Garantie abschließen und sich so vor finanziellen Folgen eines unerwarteten Defekts oder Schadenfalls schützen. Auch für Käufer gebrauchter Maschinen vom Honda-Händler besteht die Möglichkeit, gegen die Risiken möglicher Schäden vorzubeugen – mit der Honda Quality Ride Gebrauchtmotorrad-Garantie.

Honda Quality Ride ist eine Kooperation der Honda Motor Europe (North) GmbH und der Mondial Assistance GmbH, einem führenden Anbieter auf dem Gebiet der Garantieabwicklung, sowie der Allianz Versicherungs AG. Die zusätzlichen Garantieleistungen werden optional angeboten. Kunden, die eine Honda Quality Ride-Garantie wünschen, können bei jedem teilnehmenden Honda-Vertragspartner einen für sie passenden Vertrag abschließen.

Die Honda Quality Ride-Garantien gibt es für Maschinen, deren Werksgarantie ausläuft (Anschluss-Garantie) sowie für gebrauchte Motorräder. Bei Secondhand-Bikes können sowohl Honda-Motorräder sowie auch Motorräder anderer Marken versichert werden. Die Angebote sind jeweils nach Leistungsklassen (bis 11 KW/125 Kubik, bis 57 kW, über 58 kW) und Laufzeit (12 oder 24 Monate) unterteilt.

Bei den Gebrauchtmaschinen spielt das Alter (bis 7 Jahre bzw. ab 7 bis 12 Jahre nach Erstzulassung) bei der Tarifgestaltung zusätzlich eine Rolle.

Die eingeräumten Garantien umfassen nahezu alle mechanischen und elektrischen Bauteile: Motor, Kraftstoffsystem, Getriebe, Chassis, Bremsen, Elektrik, Kühlung und Abgasanlage. Für Fahrzeuge mit spezieller Ausstattung (werksseitig verbaute Airbags, Radio- oder Navigationssystem) gibt es optional ein Sicherheits- und Komfort-Paket. Nicht abgedeckt sind Verschleiß und Unfallschäden.

Honda Quality Ride-Garantien stellen nicht nur sicher, dass ein Motorrad nach Ablauf der Werksgarantie europaweit abgesichert ist und weiterhin sorgenfrei bewegt werden kann, sondern tragen auch zur Wertbeständigkeit bei. Die Garantie ist jeweils fahrzeuggebunden und somit unkompliziert bei einem Weiterverkauf übertragbar.

Wie bei der Werksgarantie gelten auch die bei Honda Quality Ride eingeräumten Garantien ohne Kilometerbegrenzung. Lediglich bei Vertragsabschluss wird auf den Kilometerstand geachtet. So sollte die Laufleistung etwa bei der Anschluss-Garantie (nach dem 23. Monat) 40.000 km nicht überschritten haben. Für gebrauchte Maschinen gilt eine maximale Laufleistung von 80.000 km bei Garantiebeginn.

Eine Anschluss-Garantie für eine Honda Fireblade kostet zum Beispiel für weitere 12 Monate Laufzeit 179,- Euro und für 24 Monate 249,- Euro. Wer eine gebrauchte Honda CBF600 ersteht, kann für 169,- Euro eine einjährige Gebrauchtmotorrad-Garantie abschließen, die Kosten für 24 Monate Garantiesicherheit würden sich auf 249,- Euro belaufen.

Weitere Informationen beim Honda-Vertragspartner oder unter www.honda.de.

Geschrieben am 18.06.2007

[zurück]