Die besten Tipps und Tricks zum Sparen für Autofahrer
Biker

Viele Autofahrer sind nur noch genervt, wenn es um die Kosten für ihren PKW geht. Dabei lassen sich auf ganz simple Weise die Kosten für das geliebte Auto minimieren.
Wie das funktioniert und worauf Sie im Speziellen achten müssen, um auch für sich eine lohnenswerte Ersparnis zu erzielen, möchten wir Ihnen im folgenden aufzeigen.
Daher hier die besten Tipps für möglich kostengünstiges Autofahren:

Viele Autofahrer sind nur noch genervt, wenn es um die Kosten für ihren PKW geht. Dabei lassen sich auf ganz simple Weise die Kosten für das geliebte Auto minimieren.
Wie das funktioniert und worauf Sie im Speziellen achten müssen, um auch für sich eine lohnenswerte Ersparnis zu erzielen, möchten wir Ihnen im folgenden aufzeigen.
Daher hier die besten Tipps für möglich kostengünstiges Autofahren:


Benzinpreisvergleich bringt satte Kostenersparnis

Kraftstoff ist noch nie so teuer gewesen, wie in diesen Tagen. Deshalb lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Durch Apps oder Preisvergleich-Portale lassen sich so sehr bequem und schnell alle in der nähe befindlichen Tankstellen anzeigen und welche davon den günstigsten Sprit anbietet. Einfacher lässt sich kaum bares Geld beim Kraftstoff nachfüllen sparen. Generell lässt sich aber sagen, dass das Tanken Nachts ab 23 Uhr am teuersten ist, wobei man gegen 18 Uhr Abends immer am billigsten auftanken kann.


Vorausschauende Fahrweise vermindert Spritverbrauch

Auch mit einer angepassten Fahrweise ist es möglich einiges an Geld zu sparen. So sollte man gerade bei alten Autos auf zu häufige Beschleunigungswechsel verzichten. Denn umso öfter man auf das Gaspedal tritt und danach bremsen muss, desto höher ist auch der Verbrauch des Kraftstoffs. Deshalb wird empfohlen das Auto häufiger einfach ausrollen zu lassen, als nochmal Gas zu geben. Auch die Kontrolle des Reifenluftdruck kann vom Vorteil für eine Ersparnis im Verbrauch sein und ist neben Rasen eine der größten Kostenfallen.


Gute Versicherungskonditionen sichern

Wer schon lange bei ein und der selben Autoversicherung unter Vertrag steht, sollte die aktuellen Versicherungsabschläge unbedingt mit anderen Auto Versicherungsunternehmen vergleichen. So kann sich ein Wechsel oftmals lohnen, da Neukunden häufig viel günstige Vertragskonditionen bekommen als langjährige Vertragskunden. Worauf es bei einem Kfz-Versicherungswechsel ankommt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.


Kofferraum leeren vor längeren Fahrten

Auch das Gewicht der Beladungen im Auto spielt eine große Rolle beim Verbrauch von Benzin und Diesel. Deshalb sollte darauf geachtet werden keine Getränkekisten oder ähnliches im Kofferraum zu lagern. Wer also auch auf die Beladungen des PKW Acht gibt, kann auch hier mächtig sparen.


Verzicht auf Kurzstrecken und auf Drehzahl achten

Der Motor verbraucht im nicht warmgefahrenen Zustand am meisten Kraftstoff. Deshalb ist es ratsam gänzlich auf kurze Strecken von unter 2 Kilometern zu verzichten. Auch lässt sich Geld

Geschrieben am 14.03.2018

[zurück]